meeting-business-936059_1920

Der Staat unterstützt Fortbildungen finanziell

Weiterbildungen sind in einer schnelllebigen Welt wie der heutigen unverzichtbar geworden. Egal ob im Finanz- oder Rechnungswesen, in Rechtsangelegenheiten oder in Bezug auf die Digitalisierung – Arbeitnehmer sollten immer am Ball bleiben, sich weiterbilden, und auch mal neue Herausforderungen annehmen. Vor allem bei einem Berufswechsel oder nach einer Schwangerschaft bzw. einer anderen Pause können Fortbildungen die Karrierechancen wieder steigen lassen.

Damit das Geld keine Hürde darstellt, unterstützt der Staat Arbeitnehmer, die sich fortbilden wollen, finanziell. Auf der Website www.endriss.de, die zur Steuer-Fachschule Dr. Endriss gehört, gibt es eine ganze Auflistung aller Förderungsmöglichkeiten im Überblick.

Am meisten genutzt wird wohl das Aufstiegs-BAföG: Unabhängig vom Einkommen oder Vermögen kann man sich einen Teil der anfallenden Weiterbildungskosten sichern, und zwar insgesamt bis zu 15.000€. 40% der gesamten Kosten werden vom Staat zugeschossen. Für den Rest gibt es das Angebot eines zinsgünstigen Darlehens. Wer die Prüfung besteht, kann einen Antrag stellen, dass weitere 40% des noch nicht zurückgezahlten Darlehens erlassen werden.

Zusätzlich kommt ein Kinderbetreuungszuschlag von 130€ bei Alleinerziehenden oder bei Eltern mit behinderten Kindern, die zuhause betreut werden, in Frage. (Alle Informationen dazu gibt es unter www.aufstiegs-bafoeg.de.)

Handelt es sich um kleinere Lehrgänge oder Seminare, gibt es sogenannte Bildungsprämien, bei denen der Staat die Hälfte der Fortbildungskosten übernimmt, falls diese 1.000€ nicht überschreiten – der Staat steuert also bis zu 500€ bei. In ganz Deutschland gibt es insgesamt über 530 Beratungsstellen (www.bildungsprämie.info), bei denen jeder individuell erfährt, ob er die nötigen Voraussetzungen für diese Prämien erfüllt.

So kann also der finanzielle Aspekt keine Hürde (oder gern auch mal Ausrede) mehr sein!

(Quelle: Generalanzeiger Magdeburg 31.5.2017)

One thought on “Der Staat unterstützt Fortbildungen finanziell

  1. Ich kann mir gut vorstellen, dass vielen garnicht bekannt ist, dass der Staat in diesem Bereich tatsächlich finanzielle Unterstützung anbietet. Diesbezüglich sollte es viel mehr Aufklärung geben, denn ich kann mir gut vorstellen, dass dies dann auch viel häufiger in Anspruch genommen werden würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.