beach-544621_1920

Konflikte bei der Urlaubsplanung – Was tun?

Urlaub gilt als die schönste Zeit des Jahres. Kein Wunder, denn schließlich arbeiten wir oftmals hart für ein paar Tage wertvolle Auszeit. Umso ärgerlicher ist es dann, wenn der Arbeitskollege zur gleichen Zeit seinen Familienurlaub geplant hat. Vor allem bei Eltern mit schulpflichigen Kindern kommt das nicht selten vor. Auch Brückentage mit der Aussicht auf ein verlängertes Wochenende sind sehr begehrt. Doch was passiert, wenn wirklich keiner von beiden einsieht, seinen Urlaub zu verschieben?

In diesem Fall entscheidet der Arbeitgeber, der Urlaub in genau zwei Fällen ablehnen darf: Wenn betriebliche Gründe vorliegen, oder wenn der Urlaub eines anderen Mitarbeiters dagegenspricht. Dabei werden soziale Faktoren oft mit berücksichtigt und so werden Mitarbeiter mit Familien meistens bevorzugt, eben aufgrund der Abhängigkeit von den Schulferien. Wenn keine Einigung erzielt werden kann, müssen sich die Kollegen untereinander abwechseln. Dass sich untereinander abgestimmt wird, sorgt ohnehin für ein besseres Klima in der Firma – schließlich soll sich letztendlich auch jeder auf seinen heiß ersehnten Urlaub freuen können.

(Quelle: Generalanzeiger Magdeburg 5.7.2017)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.